2010
07.07

Geschichte der Astrologie

Die Astrologie und die Astronomie waren früher gleichbedeutend. Heute unterscheidet man zwischen der Sternenforschung (Astronomie) und der Sternenlehre (Astrologie). Je nachdem in welchem esotorischen Zweig man sich befindet werden die Planeten, Sterne und TIerkreiszeichen mit jeweils unterschiedlichen Bedeutungen interpretiert.
Schon im alten Babylon hat bestand die Vorstellung, dass die Himmelskörper Abbildungen von Herrscher darstellen. In früheren Hochkulturen glaubte man dass der Himmel den Herrschern vorbehalten sei um nach ihren Tot über ihr Reich zu wachen.
Im frühen 20ten Jahrhundert war die Astrologie fast in Vergessenheit geraten und wurde daraufhni wieder populärer. Verbreiter dieser Lehren mussten sich in dieser Zeit desöferen vor Gericht verantworten und waren als Betrüger verschrien.

Weitere Informationen zur Geschichte der Astrologie gibt es in der Wikipedia

Kein Kommentar

Kommentieren